Tischlein deck‘ dich – eine prunkvolle Festtafel zum Fest

 

Für viele ist der Weihnachtsabend zugleich der schönste Abend im ganzen Jahr. Das Fest der Liebe ist zugleich ein willkommener Anlass um die ganze Familie zusammen an einer prunkvoll gedeckten Festtafel zu versammeln. Mit dieser Einrichtungsidee qualifizieren Sie sich garantiert als Gastgeber für das nächste Weihnachtsessen. Denn dann werden sich Ihre Gäste darum reißen, um einen Platz an Ihrem großzügigen Esstisch zu bekommen. Von dort aus können Sie den wunderschön geschmückten Tannenbaum nämlich besonders gut betrachten. Bei Gänsebraten, Rotkohl und Klößen, dazu Kerzenschein und Christbaumzauber sind der Stress und die Hektik der vergangenen Tage schnell vergessen. Für negative Stimmung ist hier kein Platz am Tisch. Stattdessen sorgt die stilvolle und charmante Weihnachtsdekoration für Begeisterung und Besinnlichkeit. Und wie immer an Weihnachten gilt auch hier: Es darf gerne etwas mehr sein. Zaubern Sie hinsichtlich der Dekoration Ihre ganzen Trümpfe aus dem Ärmel – mit nostalgischen Gläsern, glänzendem Weihnachtsschmuck und möglichst viel Lichterglanz.

Hier nimmt jeder gerne Platz – eine Weihnachtstafel bietet Platz für die ganze Familie

Eine prunkvolle Weihnachtstafel zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie viel Platz bietet. Rund um den gedeckten Esstisch soll sich schließlich die gesamte Familie versammeln. So sieht es auch diese Einrichtungsidee von LOBERON vor. Hier bildet der rechteckige Tisch „Danville das Zentrum des weihnachtlich geschmückten Wohnbereiches mit dem lodernden Kamin im Hintergrund. Der zweifarbige Klassiker im romantischen Landhausstil ist aus massivem Mangoholz gefertigt und das Gestell und die aufwendig gedrechselten Beine sind mit einem weißen Antik-Finish versehen. So ist der Tisch allein schon für sich ein Augenschmaus. Den stilvollen Kontrast zu dem hellen Tisch können Sie mit dem Stuhl „Cumberland bilden. Der schwarze Stuhl aus massivem Mangoholz punktet mit einer ergonomisch geformten Sitzfläche. Und rechtzeitig zur Weihnachtstafel kommt dieses Möbelstück mit einem ganz besonderen Clou daher: ein kleines Staufach an der Rückenlehne bietet überraschenden Platz für kleine Gastgebergeschenke zum Fest. Der Tisch und die Stühle bilden hier die Basis für die Festtafel – den Charme und den Glanz gewinnen Sie allerdings erst mit der entsprechenden Dekoration. Schlichte Dekorationsartikel im antiksilbernen Vintage-Look bieten sich ebenso gut an wie die klassischen roten Christbaumkugeln oder grüne Tannenzweige und natürliche Tannenzapfen.

Außergewöhnliches zum Fest

Einen festliche geschmückten Weihnachtsbaum oder einen klassischen Adventskranz mit vier Kerzen hat am Weihnachtsabend sicherlich jeder in seinem Wohnzimmer stehen. Aber wie wäre es denn mit etwas Außergewöhnlichem, mit dem Sie Ihre Gäste so richtig überraschen können. Zum Beispiel mit der Weihnachtssocke. Um diese aufzuhängen müssen Sie nicht einmal in den USA leben, denn auch hierzulande hat sich das Weihnachtsaccessoire längst durchgesetzt. Auch wenn es der Weihnachtsmann bei uns nicht unbedingt mit Geschenken bestückt. Aber dafür nutzen wir es als perfekte Dekorationsidee, die viel Spielraum für Variationen lässt. Der gesteppte Baumwollstoff mit einem schlichten Umschlag überzeugt bereits auf dem ersten Blick mit einem auffälligen Vintage-Print. Die Socke eignet sich zum Befüllen mit Zapfen, Tannengrün und gefrosteten Beeren. Sie lässt sich ganz einfach an einem Schubladenknauf oder vor dem Kamin platzieren. Und wer sagt denn, dass schöne Schals immer nur um den Hals hängen müssen? Der weiche, rot-gemusterte Schal aus zarter Viskose kann lässig über die Stuhllehne gelegt, ein weiteres Puzzleteil Ihrer perfekten Weihnachtsdekoration sein. Er ist sozusagen das i-Tüpfelchen an der Festtafel. Und wenn das Fest vorbei ist, dürfen Sie den schönen Stoff selbstverständlich auch als Schal oder Stola tragen und Ihrem Outfit somit das gewisse Etwas verleihen.