Ein Wohnzimmer mit dem ganz besonderen Chic

 

Ihr Geschmack war schon immer etwas Besonderes. Einheitsware ist überhaupt nicht Ihr Ding. Und speziell bei der Einrichtung Ihres Zuhauses legen Sie Wert auf Extravaganz und Stil. Dann wird Ihnen diese Einrichtungsidee von LOBERON sicher gefallen. Denn eines können wir garantieren, dieses Wohnzimmer ist einzigartig und präsentiert sich in einem ganz besonderen Stil. Die beste Voraussetzung für dieses edle Möbelinterieur ist ein stilechter Altbau mit hohen Decken, weißen Flügeltüren und einem klassischen Holzfußboden. Denn genau in diesen hellen Räumen wirken die dunklen Möbel im antiken Stil ganz besonders schön. Und das Beste ist: Sie brauchen für diese Einrichtung überhaupt nicht viel. Ein Sofa, zwei Couchtische und zwei dekorative Lampen genügen schon. Sie können aber gerne noch variieren und für ein wenig Gemütlichkeit sorgen: zum Beispiel ganz einfach mit einem schlichten, aber edlen Teppich auf dem Holzfußboden.

Ein Hauch von Nostalgie

Auf diesem Sofa möchte man eigentlich nur kerzengerade Sitzen. Aber diese Eigenschaft haben wohl Sofas mit umlaufenden hohen Lehnen generell so an sich. Und schick sehen die Möbelstücke im antiken Stil allemal aus. Genauso wie das Sofa LaGrange, welches den Mittelpunkt dieser Einrichtungsidee bildet. Auf der einen Seite unauffällig in Farbe und Design und auf der anderen Seite ein wahrer Hingucker, so präsentiert sich das Sofa mit dem unifarbenen Bezug. Das stabile Gestell ist aus Mangoholz gefertigt und umrandet das Sofa komplett. Das antik wirkende Finish verleiht diesem Schmuckstück den letzten Schliff. Besonders schön wirkt das Sofa mit schlichten grauen Kissen im einheitlichen Look. Diese kleinen aber feinen Accessoires sorgen dafür, dass die nostalgisch anmutende Couch nicht wie ein Museumsstück wirkt, sondern auch zum Benutzen einlädt. Denn sitzen lässt sich darauf ganz wunderbar. Zusammen mit dem Couchtisch Conner bildet das Sofa eine richtige Einheit. Denn auch der exklusive Beistelltisch aus Eisen und Zink präsentiert sich sowohl rustikal als auch modern. Dies sind exakt die Kennzeichen des Industrial-Design. Der Tisch auf zwei Etagen kommt mit einem ganz besonderen Clou daher: unter der Tischplatte verbirgt sich ein Staufach mit klappbaren Deckel. Hier können Sie ganz unauffällig Ihre kleinen Schätze verstecken. Auf der unteren Ablagefläche des Tisches lassen sich perfekt Zeitschriften und Bücher lagern. Da in einem Altbau die Räume meist sehr großzügig sind und der Tisch in der Tat eine wahre Schönheit ist, empfehlen wir das exklusive Möbelstück gleich in doppelter Ausführung zu platzieren.

Es werde Licht – aber bitte mit Glamour

Ausgewählte Lichtquellen erfahren in dieser Einrichtungsidee einen besonders hohen Stellenwert. Sie stellen zudem die wichtigsten Accessoires in diesem Wohnraum dar. Denn auch hier gilt der Leitspruch: Weniger ist mehr. Zu Recht, denn weniger, aber dafür stilvoll ausgewählte Möbelstücke und Accessoires wirken eben auch mehr. Und sie können zugleich für den gewissen Glamour in Ihrem Wohnzimmer sorgen. Wie die Stehlampe Pina. Die Lampe wurde aus Eisen gefertigt und mit einem silberfarbenen Hochglanz-Finish versehen. Der schlichte Lampenschirm punktet mit seiner Geradlinigkeit und seiner modernen Farbgebung im angesagten Grau. Eine Nummer kleiner, aber keineswegs unscheinbarer kommt die Tischlampe Emily daher. Die klassisch-elegante Lampe in Grau und Silber passt hervorragend zu dem gesamten stilvollen Interieur. Besonders schön sieht dieses Accessoires auf dem Couchtisch aus. Zusammen bildet diese Einrichtungsidee eine stimmige Einheit und manch ein Besucher wird sich bestimmt fragen, ob der diese Kulisse nicht schon einmal in einem Spielfilm gesehen hat.