LOBERON verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten.

Wohnen wie andere Urlaub machen: Mit der passenden Wohnidee – mehr als nur ein schöner Traum

 

Riechen Sie die frische, salzige Luft? Hören Sie die Möwen in der Ferne kreischen? Wir finden: Ein ganz klein wenig erinnert diese Einrichtungsidee von LOBERON an ein Ferienhaus am Meer. Der Mix aus hellen, natürlichen Farben und Materialien sowie der individuelle Look einzelner Möbel und Accessoires machen dieses Wohnzimmer zu einem echten Highlight: Wohnen wo andere Urlaub machen – was könnte schöner sein?

Lesen Sie hier, wie Sie den Look hinbekommen, worauf es beim Einrichten und Dekorieren ankommt und wie Sie auch Ihrer guten Stube im Handumdrehen einen Hauch Urlaubsflair verleihen.

Kunst oder Couchtisch? Warum oder?! Manchmal kann es beides sein

Überraschung! Der unbestrittene Hingucker und Mittelpunkt des Raumes ist in diesem Fall nicht das Sofa, sondern der Couchtisch „Sutherland“, der mit seinem schwarzen Eisengestell beinahe wie ein Kunstwerk wirkt. Die naturbelassene Platte des Tisches aus massivem Mangoholz setzt einen harmonischen Gegenpol und nimmt dem schweren Eisen den derben Look. Den gleichen Auftrag hat übrigens auch das Sofa „Hardyn“. Die gradlinige, weiße Couch mit Dacron-Bezug wirkt leicht zerknittert – doch gerade das macht ihren Charme aus. Das unkomplizierten, legere Design hält sich im Hintergrund und zeigt so wahre Größe und Stil. Eine persönliche Note verleihen Sie dem Sofa übrigens mit zusätzlichen Kissen. Während das weiße Leinenkissen „Blanca“ den Stil des 3,5-Sitzers komplett unterstreicht, können auch mit Kissen in Natur- oder Cremetönen entsprechende Akzente gesetzt werden.

Schaffen Sie verbindende Elemente zwischen Ihren Möbeln – mit passenden Accessoires

Eines unserer absoluten Lieblingsstücke ist der Schrank. Sein braungraues Finish und die sichtbare Maserung setzen im harmonischen Farb- und Materialmix dieses Wohnzimmers ein echtes Highlight mit Erbstückpotenzial.

Das verbindende Element zwischen Schrank und Couchtisch bildet dann das Laternen-Set. Und verbindende Elemente sind wichtig, wenn verschiedene Farben, Stile und Materialien harmonisch vermischt werden sollen.

Übrigens: Große Windlichter und Laternen im maritimen Look – auf Fensterbänken, Konsolen oder auch dem Fußboden – verleihen jedem Wohnzimmer Urlaubsflair. Wer das genauso gut kann: Der Hocker „Bibb“ – weil er nämlich schlicht und ergreifend aussieht wie ein vollgestopfter Seesack. Der grobe Denimstoff macht ihn zu einem langlebigen, pflegeleichten Begleiter als zusätzliche Sitzmöglichkeit, gepolsterter Beistelltisch oder schlicht zum Füße hochlegen.

Kleine Mittel, große Wirkung: So zaubern Sie Urlaubsflair in jedes Wohnzimmer

Sie hängen an Ihren bisherigen Möbeln, möchten aber dennoch ein bisschen Urlaubsflair ins Wohnzimmer holen? Unser Tipp: Da hilft nur rigoroses Entrümpeln. Ein entscheidender Faktor bei dieser Einrichtungsidee ist nämlich, dass nur wenige Accessoires in Szene gesetzt werden – so entsteht der locker-leichte Look. Also: Packen Sie am besten zunächst einmal allen Nippes, Deckchen, Kerzenleuchter und Co. in eine Kiste – zurück gestellt oder neu gekauft wird nur, was den neuen Look – wie zum Beispiel das Thema „Maritimes“ – transportiert. Tipp Nummer zwei: Bodenlange, helle Vorhänge und Gardinen. Die verleihen dem Raum Weichheit und jeder Windzug wird zu einem Tanz in der Sommerbrise.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt einen schönen Urlaub – Zuhause!

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten