Stehlampe Memphis
Lieferbar Ende Oktober

€ 389,00

€ 379,20

inkl. 16% MwSt.

Details

  • Edle Naturholzeinsätze
  • Design-Klassiker im Bauhaus-Stil
  • Hochwertiges Antiksilber-Finish
Lieferbar Ende Oktober
Kommode Darling
Lieferbar Anfang Dezember

€ 498,00

€ 485,45

inkl. 16% MwSt.

Details

  • Schnörkelloses Design
  • Mit sichtbarer Holzmaserung
  • Kunstvolle Eisengriffe
Lieferbar Anfang Dezember

Privatinsel im Wohnzimmer: Clubfeeling dank Ledersessel

 

Niemand ist eine Insel. Eine sprichwörtliche Wendung mit einem wahren Kern. Denn: Kein Mensch existiert für sich allein. Stattdessen brauchen wir die Anderen, hängen von ihnen ab – und sie von uns. Momente allein, mit sich und den eigenen Gedanken, darf und muss es natürlich trotzdem geben. Und für eben diese, sollte man sich in den eigenen vier Wänden kleine Inseln des Rückzugs schaffen: Leseecken, Kuschelzonen und gemütliche Nischen für eine Person. Vielleicht ist niemand eine Insel. Aber ein Urlaub darauf, und dauert er auch nur Minuten, ist jederzeit drin. Einen charmanten Vorschlag für Ihre Privatinsel im Wohnzimmer und die passenden Tipps, worauf es beim Einrichten einer solchen Ecke ankommt, liefern wir von LOBERON Ihnen hiermit sehr gerne frei Haus.

Klein aber mein – ein Clubsessel mit Lieblingsplatz-Potenzial

Ein großes Sofa für die ganze Familie ist toll zum Kuscheln, Toben, Filme schauen oder den gemeinsamen Spieleabend. Zum zurück ziehen, lesen und abschalten eignet sich die riesige Couch dagegen kaum. Besser: Sie schaffen sich in einer Ecke Ihres Wohnzimmers eine gemütliche Leseecke – im Mittelpunkt: Ein Ohrensessel im klassischen Design und mit einem Bezug aus butterweichem Leder im Vintage-Look. Ein ebensolcher Kandidat ist der Sessel „Orlando“, der neben seinem urigen Look mit praktischen Außentaschen an den Armlehnen besticht. So müssen Sie für Nachschub in Sachen Lesestoff nicht einmal aufstehen. Soviel also schon einmal vorab: Mit diesem Sitzmöbel als Highlight Ihrer komfortablen Nische, entsteht eine entspannte Clubatmosphäre, die ganz unmittelbar Auswirkungen auf jeden Nutzer haben wird. Konkret: Schon wenige Momente pro Tag garantieren hier Erholung pur.

Prioritäten setzen leicht gemacht: Wenige, schöne Dinge runden den Look ab

Damit der Rückzugsort auch wirklich einer wird, müssen Sie ihn nun vom Rest der Einrichtung abgrenzen. Das erreichen Sie zum Beispiel dadurch, dass Sie die Leseecke nicht zu nah am eigentlichen Geschehen Ihres Wohnzimmers platzieren. Auf kleinem Raum bedeutet das: Arrangieren Sie dicht um den Sessel nur ein paar wenige Möbel und Accessoires ­– ausgewählt in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit.

Nicht fehlen darf beispielsweise eine Lampe – wie hier die Stehlampe „Memphis“ – die Ihre kleine Kuschelinsel perfekt und ganz gezielt ausleuchtet. Das nächste Stück auf der Liste ist ein Beistelltisch zum abstellen von Kaffeetasse oder Weinglas, Lieblingsbuch und Knabberkram. In diesem Fall fiel unserer Wahl auf den Tisch „Tipo“ und zwar nicht zuletzt deshalb, weil dieser kleine Dreibeiner aus Mangoholz und silberfarbenem Edelstahl sich bei Bedarf mit nur einem Handgriff wegtragen lässt.

Wer jetzt noch Platz hat und zudem dringend auf der Suche nach zusätzlichem Stauraum ist, dem sei zu der Kommode „Darling“ geraten. In insgesamt 27 Schubladen verschiedener Größe findet hier jede Menge Kleinkram ein neues Zuhause. Denn auch das ist ja bekannt: Wer wirklich entspannen will, der braucht Ordnung um sich herum. Sichtbarer Krimskrams irritiert und stört den Geist im Fluss der Gedanken ... Niemand ist eine Insel? Stimmt. Aber diese gemütliche Ecke mit Ledersessel und Leselampe kommt nahe dran an das Gefühl vom entspannten Alleinsein.